Tiu-Ra-Na Behandlung

So kommt das Lächeln zurück

Mit Liebe, Lust und Energiekick

Keine Frage: Asiatische Massagen lockern die Muskulatur. Bei Tiu-Ra-Na kommt noch viel Relaxing hinzu, um dem täglichen Energie-Kick nachzuhelfen. Es macht richtig Lust und Spaß, eine tiefe Entspannung während der Behandlung zu genießen. Die Effekte der Tiu-Ra-Na bleiben über die Dauer der Behandlung hinaus spürbar und sichtbar.

Wer Tiu-Ra-Na einmal verspürt hat, möchte diese kosmetische Massage immer wieder. Das sanfte Kneten, die robuste Perkussion, das zärtliche streichen mit warmen Ölen. Die Massage fördert die Beweglichkeit von Hals- und Schultergelenken.

Kombiniert mit einem Peeling oder einer Wirkstoffmaske hilft Tiu-Ra-Na

  • die Oberfläche von Hautschuppen zu befreien
  • die Talgdrüsen zu stimulieren, um mehr Sebum zu produzieren
  • den Teint optisch zu glätten

 

 

Der Effekt: Sie sehen nicht nur fröhlicher aus – Sie wirken auch jünger.

Tiu-Ra-Na

Finetuning fürs Gesicht

Für unsere Mimik sind kleine, ziemlich empfindliche Gesichtsmuskeln zuständig. Durch Stirnrunzeln, Sorgen, Stress oder Schmerzen können diese Muskeln verspannen, verkürzen, verhärten, verlieren dabei ihre Flexibilität. Dem einen zeichnet das Vertiefungen und Falten in die Haut, andere Gesichter wirken dann starr, verhärtet bis verbittert.

Die Tiu-Ra-Na Massage bearbeitet das Muskelgewebe und die Triggerpunkte auf eine gezielte Art:

  • Entspannung der Muskelfasern
  • Lockerung der Triggerpunkte
  • Aktivierung und Anregung schlaffer Muskelgruppen
  • Dehnung verkürzter Gesichtsmuskeln